Montag, 2. Dezember 2013

In Seinem Namen

Wir können nicht in die lrre gehen, wenn unser Leben die Erfüllung Seines Wortes ist, denn dann bewirkt Jesus, daß wir auf das innigste verbunden sind mit Seinem Gott und unserm Gott, mit Seinem Vater und unserm Vater.

„Ich bleibe nicht mehr in der Welt, sie aber bleiben in der Welt; denn Ich komme zu Dir. Heiliger Vater, bewahre sie in Deinem Namen, den Du mir gegeben hast, damit sie eins seien, gleich wie Wir“ (Joh 17,11).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...