Dienstag, 5. August 2014

Brief des hl. Bruno an die Kartäuser der Chartreuse (6/8)

Bruder Landuin wollte ich wegen seiner schweren und chronischen Krankheitsanfälle gern bei uns behalten. Aber er glaubt, ohne Euch weder Gesundheit noch Freude noch Lebensansporn und -nutzen zu finden. Deshalb war er mit meiner Absicht nicht einverstanden: 

Mit einem Strom von Tränen, den er um Euretwillen vergoß, und mit vielen Äußerungen der Sehnsucht bezeugte er mir, wieviel Ihr ihm bedeutet und mit welch vollkommener Liebe er Euch allen zugetan ist. Deshalb wollte ich keinen Zwang ausüben und weder ihn noch Euch verletzen, da ich Euch um Eures vortrefflichen Lebenswandels willen sehr liebhabe.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...