Donnerstag, 15. Oktober 2015

Theologische Frömmigkeit

IL189-Z.18.3a

Jetzt kann ich den Wert jener religiösen Bücher, deren ganze Wissenschaft darin besteht, das Gefühl zu erregen, abschätzen. Die Seele durch Rührungen des Gefühls heilen zu wollen, wenn das große Übel im Verstand liegt, das wäre so etwas wie eine Brustkrankheit durch ein wenig Salbe auf den Fuß heilen zu wollen!
Das ist der ganze Wert dieser Bücher.

Wer wird uns wieder die theologische Frömmigkeit der großen Zeiten des Glaubens geben?

(Dom François de Sales Polien, IL, 20151015)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...