Montag, 3. März 2014

Er gebot, wie ein barmherziger Gott

Da sie bereit waren, alles zu tun, was Er gebot, begegnete Er ihnen nicht mit der Strenge eines Richters, sondern sie erlebten das liebende Entgegenkommen des barmherzigen Gottes. Sie folgten Ihm auf Seinem Leidensweg, übereilig zuweilen, meist jedoch allzu langsam. Stets aber flößte Er ihnen Mut ein. Mit unendlichem Feingefühl stand Er ihnen in ihren Schwierigkeiten bei, geleitete sie Schritt und für Schritt und wies ihnen immerdar den Weg.

„Weil Er selbst gelitten hat und versucht worden ist, vermag Er denen zu helfen, die versucht werden“ (Hbr 2,18).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...