Mittwoch, 26. März 2014

Ziel des Kartäuserlebens

Der Kartäuserorden wurde „zum Lobe der Herrlichkeit Gottes" gegründet. Die Verherrlichung Gottes aber besteht darin, dass Gott uns „in inniger Liebe mit sich vereinigt" und wir auf diese Weise reiche Frucht bringen.

Das ist das Ziel alles christlichen Lebens;
die Eigenheit des Kartäuserordens aber besteht darin,
dass sie außerdem
kein anders Ziel haben.

Die ganze Lebensordnung in der Kartause ist auf dieses eine Ziel hingeordnet, damit sie  in ihrem in ihrem „inneren Menschen Gott selbst eifriger suchen, schneller finden und vollkommener besitzen" und so „zur Vollkommenheit der Liebe" gelangen (vgl. Statuten 1,4).

Deshalb verzichten die Kartäuser auf alles,
was nicht zu diesem allein Notwendigen führt.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...