Dienstag, 22. Juli 2014

Bruno der Kartäuser - Brief an Radolf, Propst in Reims (11/15)

-XV- Glaube nicht mir, sondern dem Propheten, mehr noch: dem Heiligen Geist, wenn es heißt: „Legt Gelübde ab und erfüllt sie dem Herrn, eurem Gott. Ihr alle ringsum bringt Gaben dem, den ihr fürchtet und der den Fürsten den Mut nimmt. Furchterregend ist er für die Könige der Erde" (Ps 76 [75],12 f). Höre darauf, es ist die Stimme des Herrn, die Stimme Deines Gottes, die Stimme dessen, der zu fürchten ist und der den Fürsten den Mut nimmt, die Stimme dessen, der auch furchterregend ist für die Könige der Erde. Der Geist Gottes schärft dies alles aus keinem anderen Grund ein, als um Dich zu drängen, das versprochene Gelübde einzulösen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...