Samstag, 5. Dezember 2015

Lauf der Frömmigkeit

IL208-Z.22.5

Unter dieser Einwirkung Gottes, die sich nacheinander in verschiedener Weise betätigt, steigt die Seele die fünf Stufen der Frömmigkeit empor. 
Die Tröstungen kommen bei Beginn des geistlichen Lebens vor und entsprechen ziemlich gewöhnlich den zwei Stufen der Meidung der Sünden.
Die Erleuchtungen begleiten oft die dritte Stufe, die der Vollkommenheit. Das große Verlangen und die Tatkraft werden auf der vierten verliehen.
Die übrige Tätigkeit beginnt manchmal auf der vierten Stufe, aber sie vollzieht sich zum größten Teil nur auf der fünften Stufe.

Es ist gut, den Lauf der Frömmigkeit bis auf seine höchste Höhe zu betrachten. Ich begreife dann ein wenig von dem, was die Heiligen sind; ich sehe besser, welche Entfernung mich von ihnen trennt, und ich fasse Mut, jenes nahrhafte Brot der Entsagung zu essen, das mir die Kraft geben muss, in ihrer Nachfolge bis zum Berg Gottes zu gelangen (1 Kön 19,7-8).

(Dom François de Sales Polien, IL, 20151205)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...