Mittwoch, 15. Juni 2011

Der Ordensgeneral

Ein Blick auf die Person des aktuellen 
Generalminister der Kartäuser,
Dom Marcellinus Theeuwes

 



Jacobus Johannes Maria, Jac genannt, Theeuwes, wurde am 12. Mai 1936 in Gilze-Rijen bei Breda in den Niederlanden, als jüngstes Kind  von sieben Brüdern geboren. Schon sehr früh  fühlte Jac eine monastischen Berufung. Er hatte Kontakt zur damaligen Zisterzienserabtei Marienkroon.  Durch die Lektüre geistlicher Literatur lernte er die tiefe Spiritualität der Kartäuser  kennen.  Die Lebensweise dieses Ordens schien ihm sehr seiner Berufung zu entsprechen, und so  entschied er sich für die Kartäuser.

Er begann sein Ordensleben in der französischen Kartause von Selignac am 7. Dezember 1961, wo er den Namen Marcellinus erhielt. Am 8. Dezember 1966 legte Pater  Marcellinus seine Feierliche Profeß ab, nachdem ein bereits amter am 25. Juni desselben Jahres zum Priester geweiht worden war. Im Orden wurden seine Talente erkannt und es wurden ihm  Verantwortungsbereiche übertragen. Bereits am 11. Juni 1973 wurde er Prior in der Kartause von Mougères.  Am 17. November 1977 kam er in die Kartause in Montrieux, in der Region Var. Auch dort wurde er Prior, am 27. April 1983.

Dom Marcellin wurde im ganzen Orden geschätzt. Seine hervorragende Leistungen brachten die Oberen dazu, ihn im Jahr 1997 zu einer wichtigen Aufgabe in die Große Kartause zu holen. Nach dem Tod des Ordensgenerals  Dom André Poisson im Jahre 2005, wurde er zum Prior der Großen Kartause gewählt und somit zum neuen  Generalminister der Kartäuser, dem Ordensgeneral, der  höchste Autorität in der Kartäuserhierarchie. Dom Marcellinus Theeuwes ist somit der 72. Nachfolger des heiligen Bruno. Er ist auch der vierte Niederländer, der mit diesem Amt betraut ist.

Als Erster Oberer des Kartäuserordens muss er die Einheit der kartusianischen Familie garantieren. Der Orden hat zur Zeit  24 aktive Klöster, 19 männliche und 5 weibliche,  verteilt in zwölf Ländern auf drei Kontinenten. Wir danken Gott und der Muttergottes, der Mutter des Ordens und aller Kartäuser, dass sie immer für den Nachwuchs  im Orden  sorgen.

Hier ein Video mit dem schönne und seltenen  Interview, das  Dom Marcellin Theeuwes dem  RKK, einer Anstalt des niederländischen Fernsehens, gewährte.  Auch wer der niederländischen Sprache nicht mächtig ist, kann sich dennoch an den Bildern erfreuen, aber auch an der  beruhigenden  Sprache des Priors erbauen, die Ruhe und Frieden ausstrahlt.




Ich danke meinem Freund Roberto für für Erlaubnis zur Veröffentlichung:
http://cartusialover.wordpress.com/2011/06/09/dom-marcellin-theeuwes-priore-della-grande-chartreuse-l%E2%80%99attuale-ministro-generale-dellordine-certosino/

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...