Montag, 27. Juni 2011

Gott schauen, 95

(Gabriel Maria Fulconis, Die hl. Seele, 743):

Alles, was ich besitze, habe ich durch Jesus Christus 
auf Grund seiner unendlichen Verdienste. 
Wenn Gott mir ständig das Leben gibt, 
mich schützt, mit mir zusammenwirkt, 
dann geschieht es auf Grund der Verdienste Jesu Christi. 
Deshalb schulde ich ihm die Freundschaft 
und danke ihm, Kind Gottes und Erbe des Reiches zu sein. 
Von Jesus empfange ich alle guten Eingebungen, 
die Mitteilung der Gnade, 
den Schutz vor Gefahren, 
die Kraft in Versuchungen, 
die Ergebung in das Leiden, 
die Geduld in Bedrängnissen und 
die Ausdauer im Guten. 
Kurz, in Jesus Christus habe ich alles, 
was ich ersehnen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...