Sonntag, 8. April 2012

Ostersonntag

Aus den Consuetudines - (Kap. IV, Liturgie)

29. Am heiligen Ostertag kommunizieren alle Laienbrüder, soweit es ihre Dienste und Werkstätten erlauben, zwischen Metten und Prim. Die Messe wird mit der den Sonntagen eigenen Feierlichkeit gesungen. Zwei oder drei Mönche assistieren dem Priester. *

30. In der Hauptmesse kommuniziert die Klostergemeinde ** und die Laienbrüder, die noch nicht kommuniziert haben.

* Ein Priester bedient den Zelebranten und singt das Evangelium. Ein anderer, gewöhnlich der Prokurator, liest die Epistel.
** Im 12.Jahrhundert kommunizierten auch die Priester am Ostertag. Dieser Brauch hatte sich bis 1949 erhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...