Mittwoch, 4. April 2012

Pitanz

Aus den Consuetudines - (Kap. XXXIII)

5. Für das Abendessen oder, falls wir nur einmal essen, für das Mittagessen, erhalten wir Salat oder Früchte, falls vorhanden sind. Wir bewahren einen kleinen Vorrat davon auf und erhalten von derselben Art nichts mehr, solange wir noch genug davon haben. Doch Käse, Fisch, Eier oder etwas Ähnliches, was wir Pitanz * nennen, bekommen wir nur einmal täglich. Was übrigbleibt, geben wir zurück.

* Der Ausdruck Pitanz kommt vom Lateinischen pieras (= Frömmigkeit) und meint eine zusätzliche Speise.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...