Sonntag, 1. April 2012

Palmsonntag

Aus den Consuetudines - (Kap. IV, Liturgie)


17. Nachdem am Palmsonntag die Terz gesungen, der Priester das Messgewand angelegt und man das Confiteor gesprochen hat, werden die Palmzweige gesegnet, mit Weihwasser besprengt und vom Priester jedem einzelnen gereicht. Dabei singt man die Antiphon Collegerunt. Es folgt das Dominus vobiscum und die Oration Omnipotens sempiterne Deus.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...