Dienstag, 16. Juli 2013

Frohbotschaft als ein scharfes Schwert

Der Heilige Geist möge uns nicht taub und träge finden, wenn Sein Ruf an uns ergeht. Lassen wir niemals in uns den Gedanken verblassen, dass die göttliche Herrlichkeit uns einlädt.

Gott bietet uns jeden Augenblick Seine Frohbotschaft an, das Wort der Liebe bricht sich mit göttlicher Leidenschaft Bahn, um in unser Herz zu dringen.
„Denn Gottes Wort ist lebendig, kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert. Es dringt durch, bis es Seele und Geist, Mark und Bein voneinander scheidet; es ist Richter über die Gedanken und Gesinnungen des Herzens“ (Hbr 4, 12).
„Heilige sie in der Wahrheit, o Vater; Dein Wort ist Wahrheit“ (Joh 17, 16).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...