Mittwoch, 17. Juli 2013

„Wer ist wie Gott?“

Diese große Frage des Erzengels, der Luzifer besiegte, ist die letzte und endgültige. Sie muss ohne Antwort bleiben. Sie ist ein Ruf der jubelnden Bewunderung und der kühnen Herausforderung, ein Ruf, der unsere Seelen wachrütteln will.

„Der Name des Herrn sei gepriesen von nun an auf ewige Zeiten. Vom Aufgang der Sonne zum Niedergang sei gelobt der Name des Herrn. Über alle Völker erhaben ist der Herr, höher als der Himmel ist Seine Herrlichkeit. Wer ist wie der Herr, unser Gott, der in der Höhe wohnt und auf Himmel und Erde Seine Augen richtet?“ (Ps 113,2-6).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...