Freitag, 19. Juli 2013

Niemand außer IHM

Doch was wir selber nicht erreichen noch erhoffen können, das enthüllt uns die göttliche Güte als Wille Gottes, Seine unendliche Barmherzigkeit vermag den klaffenden Abgrund zu überbrücken. „Was ist der Mensch, dass Du seiner gedenkst, der Erdensohn, dass Du ihn ansiehst?“ (Ps 8, 5).

Die Seele kann ihre Grenzen nicht überschreiten, aber Gott kommt ihretwegen auf diese Erde: „Niemand ist in den Himmel hinaufgestiegen außer Dem, der vom Himmel herabgestiegen ist, dem Menschensohn, der im Himmel ist“ (Joh 3, 13).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...