Dienstag, 23. Juli 2013

Wegen uns

Er hat Seine Glorie niedergelegt, um uns damit zu umkleiden; Sein Blut hat Er vergossen, um es uns zu geben. Er starb, damit wir leben und Anteil haben an Seiner göttlichen Natur. Er hat Sich zum Letzten unter uns gemacht.
„Ein Wurm bin Ich, nicht mehr ein Mensch, der Leute Gespött, von der Sippe verachtet“ (Ps 22, 7).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...