Mittwoch, 28. August 2013

Berauschende Wahrheit

Der Glaube, der uns diese berauschende Wahrheit zeigt, macht uns zu Idealisten und Optimisten in einem neuen und tieferen Sinn, für den diese gewöhnlichen Bezeichnungen ganz unzulänglich sind. Man kann ihn nur erlassen, wenn der Glaube in seiner vollen übernatürlichen Folgerichtigkeit gelebt wird als Prinzip einer alltäglichen und göttlichen Wirklichkeit. 
 
„Wenn Gott für uns ist, wer ist dann wider uns? Wenn Er Seines eigenen Sohnes nicht geschont, sondern Ihn für uns alle darangegeben hat, wie sollte Er uns mit lhm nicht alles schenken?“ (Röm 8, 31-32).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...