Donnerstag, 29. August 2013

Kein Mut

Viele Seelen träumen von diesem Leben und sehnen sich danach. Aber sie finden nicht den Mut, sich völlig hinzugeben und sich so die inneren Quellen zu erschließen. Als Schöpfer kann Gott nicht anders, als vorbehaltlose Hingabe zu fordern. Wir können Ihm nicht ein halbes Herz schenken. Wenn die Seele nicht den notwendigen Mut aufbringt, so meist darum, weil sie auf ihre eigene Kraft vertraut, die im Bereich des Übernatürlichen stets unzureichend ist. Nur die Gnade kann ihre Entfaltung bewirken und sie fruchtbar machen durch die Berührung des Heiligen Geistes.

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...