Freitag, 9. August 2013

Mutlosigkeit abwenden

Eine richtige Auffassung und eine klare Vorstellung von dem, was von uns verlangt wird, ist außerordentlich wichtig für die Seele, die nach Vollkommenheit strebt; denn der Wille, sich zu Gott zu erheben, ermattet sehr rasch, wenn ihn Mutlosigkeit befällt, wenn die Aussicht auf geistlichen Fortschritt geschwunden zu sein scheint. Diese Mutlosigkeit, diese Aussichtslosigkeit sind häufige Erscheinungen, weil man die Schwierigkeiten und Hindernisse vonseiten unserer Natur, die unvermeidlichen Konflikte auf dem Weg zur Höhe allzu ernst nimmt.

Da müssen wir im Lichte des Glaubens an unsere Bestimmung denken und erwägen, was uns der Herr darüber geoffenbart hat: wir haben nur die Wahl zwischen dem Licht und der Finsternis, zwischen Gott, der das unendliche Seiende ist, und Seinem Widersacher, der das Nichtsein ist.

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...