Samstag, 19. April 2014

Die Sünde ist bezahlt.

Doch zu welchem Preis! Der Preis ist die Auslieferung seiner Seele an das Böse:

„Wir beweinen eine Seele, die sich vom Leib trennt, aber wo bleibt denn unser christliches Mitgefühl, wenn wir nicht eine Seele beweinen, die sich von Gott trennt!“ (Augustinus)

(Augustin G., Im Angesicht, 65-66)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...