Donnerstag, 17. April 2014

Dreißig Jahre und drei

Dreißig Jahre kennt man ihn nicht, belästigt ihn aber womöglich mehr als genug.

Drei Jahre wird er beneidet, angegriffen, behindert in seiner Tätigkeit.

(Augustin G., Im Angesicht, 65-66)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...