Mittwoch, 7. Mai 2014

Der Herr will die Unwilligen nicht (1/6)

Nachdem der Herr den Jüngern das Mysterium seiner Passion im geheimen vorausgesagt hatte, rief er die Menge hinzu, und er forderte die Jünger selbst und alle Anwesenden zur Nachfolge und zum Ertragen des Leidens auf.

Er sagte ihnen:
Ihr sollt Leiden nicht ausweichen,
denn alle, die gerettet werden wollen,
müssen das Leiden auf sich nehmen
und es aushalten.

Und deshalb sprach er zu allen im allgemeinen und ermahnte alle, weil ja die Nachfolge im Leiden alle betrifft, sei es, dass sie das Martyrium erleiden, sei es, dass sie büßen, bereuen.

(Ludolf v. Sachsen, Vita Jesu Christi, 3, Bd.2, Kap. 2., Joh. Lanczkowski)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...