Samstag, 18. April 2015

Mein Gott, wie wunderbar bist du!


IL077-Z.6.6
Ich bin Gottes Eigentum und ich lebe für Gott, das ist meine wahre Größe. Gott hat mich bis zu sich erheben wollen, mich mit sich vereinigen, mich an seiner Herrlichkeit teilnehmen lassen wollen. Außer Gott ist nichts groß genug, um für mich Ziel zu sein. Er allein steht über mir, und er will, dass ich mich bis zu ihm erhebe, und soweit es mir gewährt wird, vordringe. Das ist die ganze Aufgabe meines Lebens: zu Gott zu gehen, indem ich mich der Geschöpfe bediene.

Mein Gott, wie wunderbar bist du! Wie groß ist der Mensch nach deinen Gedanken! Aber wie klein in seinen eigenen! Denn der Mensch begreift es nicht, wenn er mit so viel Ehre beschenkt ist. Er erniedrigt sich auf die Ebene der unvernünftigen Tiere und wird ihnen ähnlich. Wann endlich werde ich meine Würde begreifen und sie so hoch schätzen, dass ich sie nicht mehr erniedrige? - Da ich aufgefordert bin, mich zu Gott zu erheben, wie könnte ich hinabsteigen zum Tiere?

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150418)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...