Freitag, 8. Mai 2015

Befriedigung ist nicht die Hauptregel

IL092-Z.8.4a

Was meine Handlung betrifft, veranlasst sie mich, zu suchen, zu wählen, zu verwenden. Ich muss also vor allem und in allem die Verherrlichung Gottes suchen. Und zu diesem Zweck muss ich die Geschöpfe suchen, wählen und verwenden, soweit sie mich unterstützen, sie zu fördern, - nicht mehr und nicht weniger. Ich habe keinen andern wesentlichen Grund, die Geschöpfe zu suchen, keinen andern wesentlichen Grund, sie zu meiden. Zweifellos kann ich jene suchen, die mir Befriedigung bringen, jene meiden, die mir Schmerz verursachen. Ist denn kein Öl für das Triebwerk nötig? Aber ich darf das nur in zweiter Linie tun und immer in Übereinstimmung mit der Hauptarbeit und in Hinsicht auf sie. Niemals darf meine Befriedigung die Hauptregel und erste Regel für meine Handlungen sein.

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150508

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...