Donnerstag, 28. Mai 2015

Wahrheit. Liebe. Freiheit.

IL104-Z.9.6

Und diese drei Eigenschaften dürfen nicht getrennt sein. Denn die Frömmigkeit schaut, liebt und sucht zugleich, sie ist Wahrheit, Liebe und Freiheit. 

Aus der innigen Verbindung, aus der gegenseitigen Durchdringung dieser drei Elemente geht jene einzig große Seelenverfassung hervor, die die Frömmigkeit ausmacht. Diese Verbindung drückt die Sprache des heiligen Paulus mit einer einzigartigen Energie aus. Von den drei zur Bezeichnung dieser drei Elemente der Frömmigkeit angewandten Begriffen nimmt er den dritten, den der Handlung, und verbindet ihn mit dem ersten derart, dass er daraus ein einziges Wort macht, […] das in Wahrheit unübersetzbar ist, und das wir in Ermangelung von etwas Besserem übersetzen mit üben wir die Wahrheit

Und zu diesem Wort, in dem jetzt der erste und letzte Begriff der Frömmigkeit vereinigt sind, fügt er als leitenden den mittleren Begriff derart hinzu, dass schließlich alles sich wieder vereint findet in charitate, in der Liebe. 

So ist die Liebe der Mittelpunkt der Frömmigkeit, das Band der Vollkommenheit. Ich sehe, um zu lieben, und handle in Liebe; so erhält der Leib der Frömmigkeit Entwicklung und Wachstum in der Liebe.

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150526)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...