Dienstag, 17. November 2015

Der Natur am meisten gekreuzigt

IL208-Z.21.1

Ich habe im vorhergehenden Zustand betrachtet, wie die menschliche Befriedigung im Vergessen abstirbt. Jetzt will ich betrachten, wie sie im Opfer stirbt. Das ist die Krönung der Heiligkeit, die höchste Sprosse der Leiter, die sich von der Erde bis zum Himmel erhebt (Gen 28,12). In die Kenntnis dieses Standes soll mich wieder ein Beispiel einführen; es handelt sich um eine bekannte Tatsache aus dem Leben der heiligen Katharina von Siena.

Unser Herr erschien einmal der Heiligen und hielt in seinen Händen zwei Kronen, die eine von Rosen, die andere von Dornen. „Wähle, meine Tochter!" spricht er zu ihr. - ,,Aber, mein Lehrer, du weißt, dass ich keinen Willen mehr habe, ich will nur dein Wohlgefallen. Gib du mir selbst jene, die dir die angenehmste ist." – „Sie sind mir beide gleich angenehm," spricht lächelnd der Erlöser. Und die Heilige greift nach der Dornenkrone.

Zwischen zwei Gott gleich angenehmen Geschöpfen wird jenes gewählt, das die Natur am meisten kreuzigt, um dem gekreuzigten Jesus ähnlicher zu sein.

(Dom François de Sales Polien, IL, 20151117)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...