Montag, 30. Mai 2011

Brunozyklus, 4

Bruno und seine Gefährten kommen in Genoble bei Bischof Hugo an. 
Im Hintergrund reiten die Männer in des Tal der Chartreuse.

Kurkölnischer Hofmaler Peter Josef  Schmitz, 1753/54, ca. 162x152 cm

Bischof Hugo war ein ehemaliger Schüler von Bruno. Dieser überließ ihm das Tal der Einsamkeit. Der Bischof erwartete die sieben Männer bereits, nachdem er im Traume sieben Sterne gesehen hatte. Das sind die Sterne, die das Wappen des Kartäuserordens zieren.

(siehe: Der Brunozyklus, Schnell&Steiner, 1993)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...