Freitag, 13. Mai 2011

Gott schauen, 69


(Louis Maria Baudin, Meditationes cartusiennes, I,241):

Die Demut ist die Leidenschaft, Gott zu lobpreisen und sich dabei selbst zu vergessen. Dies hat Maria im Magnificat tief empfunden; es atmet die Demut des Himmels. Denn im Himmel herrscht auf ewig sowohl die Demut wie die Ehrfurcht. Der Lobpreis ist die Beschäftigung im Himmel, und gerade darin zeigt sich die ganze Demut der Auserwählten. Ahmen wir sie nach, damit alles in uns Gott lobsinge!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...