Mittwoch, 7. Dezember 2011

Das Gebet der Einfachheit, 4


Wer Gott betend suchen geht, darf aber auch wissen, dass er nicht mehr allein dasteht. "Der, den er sucht, gibt ihm auch die Kraft zum suchen. Von den ersten Schritten an ist er in die Strömung des göttlichen Lebens hineingenommen. Er ist bereits in dem, den er sucht; und in ihm dringt er tiefer in ihn ein ... Das ist ein großes Geheimnis, und doch ist es durchsichtig für den, der es erfahren hat" (Yves Raguin).

P. Bruno Burgener, P. Hubert Blüm, Kartäuser
Cist-Chron 137, 1977-3

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...