Freitag, 9. Dezember 2011

Das Gebet der Einfachheit, 6


Das will jedoch nicht sagen, dass ein Kartäuser mit dem Ordenseintritt sofort zu diesem Grade des einfachen Gebetes gelangt. Auch er muss wie jeder andere Gottsucher sich erst mehr oder weniger lange in der Betrachtung und im affektiven Gebet üben. Nur helfen ihm das Schweigen und die Einsamkeit und dann auch die lange nächtliche Psalmodie dabei, leichter und schneller zu diesem Gebet der Einfachheit zu gelangen.

P. Bruno Burgener, P. Hubert Blüm, Kartäuser
Cist-Chron 137, 1977-3

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...