Freitag, 27. Juni 2014

Stille und Einsamkeit

So schön das Gebiet der Chartreuse ist, Bruno interessierte sich nicht für die Schönheit der Gegend sondern für ihre Abgelegenheit und Einsamkeit. Den heutigen Menschen kommt die Chartreuse abgelegen und einsam vor. Wie mag es vor 1030 Jahren gewesen sein? Eine wirkliche Gebirgswüste. Am Fuße des Grand Som, eines riesigen Bergfelsens, umgeben von dichten Wäldern und eingestreuten Wiesen, auf denen im Sommer manchmal Hirten ihre Schafherden weideten. Nichts sonst. Stille und Einsamkeit.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...