Mittwoch, 25. Juni 2014

Wer sind die Sieben?

Bruno kommt mit seinen Gefährten zu Bischof Hugo und bitten ihn um Aufnahme in seinem Bistum und um einen Ort in der Einsamkeit. Dort wollen sie die Größe und Güte Gottes betrachten.

Bischof Hugo begegnet Menschen, die er nicht kennt. Zunächst ist da Bruno, ein fünfzigjähriger ehemaliger Domherr und Professor, der selbst beim Versuch Benediktiner zu werden, scheiterte und der auf der Flucht war, weil er Schwierigkeiten hatte mit seinem Bischof und selber nicht Bischof werden wollte. Wer sollte so einen Mann in ein Kloster aufnehmen wollen? Seine Begleiter sind sechs Männer, deren Vergangenheit wohl kaum in einem helleren Licht erstrahlen konnte; ein Italiener von ebenfalls gut fünfzig Jahren, zwei Domherren und ein alter Pfarrer waren darunter.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...