Montag, 15. September 2014

Christi Mutter stand mit Schmerzen

Sieben Schmerzen Mariens

Welch ein Schmerz der Auserkornen,
da sie sah den Eingebornen,
wie er mit dem Tode rang.
Angst und Jammer, Qual und Bangen,
alles Leid hielt sie umfangen,
das nur je ein Herz durchdrang.

Christus am Kreuz
mit betendem Kartäuser
Jean De Beaumetz, 1390

O du Mutter, Brunn der Liebe,
mich erfüll mit gleichem Triebe,
dass ich fühl die Schmerzen dein;
dass mein Herz, im Leid entzündet,
sich mit deiner Lieb verbindet,
um zu lieben Gott allein.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...