Dienstag, 9. September 2014

Eine Stätte des Gebets – Die Kartause Maria-Hain (7/8)

Schweigen vor Gott

„Diese Menschen wissen noch, daß der Mensch sich der Gnade Gottes und dem Tun Gottes bereiten und hingeben muß, indem er vor Gott schweigt; sie wissen - der Tageslauf des Klosters legt Zeugnis davon ab - von dem gesunden Wechsel von Gebet und Arbeit und von der Heiterkeit und Gelassenheit, die daraus folgt. Wir können das alles so nicht nachahmen - aber können wir nicht von ihnen lernen, das Eine, was not ist, ganz anders Zentrum unseres Lebens sein zu lassen?


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...