Donnerstag, 17. September 2015

Die allgemeinste Regel für meine Handlungen ist der menschliche Nutzen

IL175-Z.17.2b

Aber die Ehre Gottes! - Ereignisse, Personen, Dinge, all das beurteile ich gut oder schlecht je nach den größeren oder geringeren menschlichen Vorteilen, die ich dabei für mich oder andere finde. Personen, Ereignisse, Dinge, all das halte ich für gut oder schlecht, je nachdem ob es mir oder anderen mehr oder weniger menschliche Befriedigung oder Nutzen bringt.

Die gewöhnliche Regel für mein Denken und Reden ist der menschliche Nutzen.

Personen, Ereignisse, Dinge liebe oder verabscheue ich im allgemeinen, je nach der größeren oder geringeren Befriedigung, die ich dabei finde.

Die gewöhnliche Regel für meine Neigungen ist der menschliche Nutzen.

Bei Personen, Ereignissen, Dingen suche oder meide ich bei jeglichem, was mir gefällt oder missfällt, was mir oder andern nützt oder schadet, aus menschlichen Erwägungen.

Die allgemeinste Regel für meine Handlungen ist der menschliche Nutzen.

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150907)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...