Samstag, 26. September 2015

Mensch an Gottes Stelle

IL183-Z.17.6b

Ich nehme die Geschichte als Beispiel, wo das vielleicht am meisten zutrifft. Die Geschichte sollte nur die Schilderung der Verherrlichung Gottes in den menschlichen Schicksalen, der Tätigkeit Gottes, die in die menschlichen Unternehmungen eingreift, sein. Sie ist aber nur mehr die farblose Schilderung der krampfhaften Bemühungen der Menschheit. So schweift alles ab von seinem Ursprung und von seinem Ziel.

Das ist die große revolutionäre Häresie: der Mensch wird an Stelle Gottes gestellt.

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150916)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...