Freitag, 25. Januar 2013

Goldener Brief 287

287. Und das ist schon das Leben Gottes, von dem wir ein wenig vorher gesprochen haben, das nicht sosehr ein Fortschritt in der Vernunft ist, als vielmehr die vollkommene Liebe in der Weisheit. Weil das dem Weisen "schmeckt", ist er ein Weiser. Weil er ein Geist mit Gott wurde, ist er ein Geistlicher. Und das ist in diesem Leben die Vollkommenheit des Menschen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...