Donnerstag, 12. September 2013

Gnade des Glaubens

Wir sind nichts aus uns selber und vermögen nichts. Wir haben die Gnade des Glaubens und der Treue nicht verdient. Umsonst empfangen wir die ewigen Gaben als Geschenk jeden Tag. Umsonst wird uns jede Stunde die Kraft verliehen, den Feind abzuweisen, der das göttliche Wirken in uns zu hindern sucht. Der Sohn Gottes macht uns frei. Er ist's, der in uns und durch uns Seelen gewinnen und den Vater verherrlichen will.

Nicht ihr habt Mich erwählt, sondern Ich habe euch erwählt und euch dazu bestellt, daß ihr hingeht und Frucht bringt, bleibende Frucht“ (Joh 15, 16).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...