Mittwoch, 11. September 2013

Unsere Herzen

Schenken wir uns Ihm in der Aufrichtigkeit unseres Herzens. Dann werden Trug und Versuchung dieser Welt uns nichts mehr anhaben. Wenn wir aufrichtig bleiben, kann nichts den Hauch Gottes in unserer Seele ersticken. Jesus hat ein für allemal den Geist dieser Welt besiegt. Wer sich Ihm also schenkt und in Seine Gesinnung eingeht, erntet schon jetzt die Früchte Seines Sieges.

Niemand, der an Ihn glaubt, wird zuschanden werden“ (Is 28, 16; Röm 10, 11).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...