Freitag, 20. September 2013

Leben aus dem Glauben

So ist es also für den Menschen nicht unmöglich, dem göttlichen Willen wirklich zu entsprechen, d. h. der Absicht zu gleichen, nach der jeder von uns erschaffen wurde. Die Seele aber, die aus dem Glauben lebt, wird durchaus nicht der Bitterkeit und selbstsüchtigen Enttäuschung verfallen, die in so vielen Herzen mit den Jahren entsteht. Die ewige Liebe verleiht ihr ja immer wieder eine unvergängliche Jugend.

Du meine Seele, preise den Herrn, all mein Inneres Seinen heiligen Namen. Du meine Seele, preise den Herrn und vergiß nicht all Seiner Wohltaten. Er ist es, der alle Schuld dir verzeiht, der all deine Krankheiten heilet, der dein Leben bewahrt vor dem Untergang, der dich krönt mit Huld und Erbarmen, der deine Seele sättigt mit Gütern, daß deine Jugend kraft sich erneuert gleich dem Adler“ (Ps 103, 1-5).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...