Dienstag, 19. Februar 2013

Die kranken Brüder


Der Prior Landuin konnte, weil er sehr erkrankt war, „die Strenge der körperlichen Disziplin“ nicht beobachten.
Er schien jedoch geneigt zu sein, lieber „Gesundheit und Leben aufs Spiel zu setzen“, bevor er etwas wegließe.

Der heilige Bruno erläutert die Kriterien und mildert Übertreibungen. Wegen der Erlaubnis, die er den Brüdern gibt, die den Kranken versorgen, scheint es, dass er sich besonders auf die Ernährungsweise bezieht.

(vgl. G. Posada, Der heilige Bruno)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...