Mittwoch, 6. Februar 2013

Goldener Brief 296

Abschluss: Aufruf zur Demut

296. Wer also dieses unaussprechbare Sein sehen will - nur unaussprechbar kann es gesehen werden - soll sein Herz reinigen. Denn nicht kann es durch körperliche Ähnlichkeit von einem Schlafenden, durch körperliche Gestalt von einem Wachenden, durch irgendein Forschen des Verstandes, sondern nur vom reinen Herzen eines demütig Liebenden gesehen oder erfasst werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...