Mittwoch, 29. Januar 2014

Eins werden

Gott sucht uns jeden Tag mehr uns selber zu entreißen, damit wir nicht mehr für uns leben, sondern für Ihn und aus Ihm. Mein Wille, mein Herz und mein Geist machen dann dem Willen, dem Herzen, dem Geiste Christi Platz. So bin ich mit Ihm eins im Geiste und eins mir Ihm in der Liebe. Das ist die Erfahrung und das Glück der Heiligen: „Nicht mehr ich lebe, Christus lebt in mir“ (Gal 2, 20).

Nichts ermutigt und stärkt das Herz so sehr wie diese Wahrheit: „Alles gehört euch“, die Welt, Leben und Tod, Gegenwart und Zukunft, „ihr aber gehört Christus und Christus Gott“ (1 Kor 3, 23).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...