Samstag, 18. Januar 2014

Gemeinschaft der Herzen

Ohne Zweifel ist die Gemeinschaft der Herzen, die mit Gott und Seinem Sohne in Liebe verbunden sind, nicht allzu häufig. Doch zu dieser kleinen Herde hat Christus gesagt, sie solle ohne Furcht sein. Durch diese Seelen empfängt die Welt Licht und Kraft. Sie sind es, die Gott als Salz der Erde hütet.

„Denn es hat dem Vater gefallen, euch das Reich zu geben“ (Lk 12, 32).

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...