Freitag, 3. Januar 2014

Schafft Ihm Raum

Und welch eine Bereicherung bedeutet es für uns, wenn wir dem Geist Christi in uns Raum zu schaffen verstehen, und zwar durch tiefe Sammlung auf den Geist Christi, durch volle Übereinstimmung mit Ihm, durch schweigende Verbundenheit von Seele zu Seele. Das ist's, was der göttliche Meister von uns erwartet. Er will uns so innig mit Sich vereinigt sehen, dass die Sorgen und Pflichten unseres Standes uns keinen Augenblick mehr Seine Gegenwart vergessen lassen.

„Man muss allzeit beten und darf nicht nachlassen“ (Lk 18,1).

Das übersteigt freilich bei weitem unsere natürlichen Kräfte.

(vgl. Sendung der Stille, Kartäuserschriften für Christen von heute, 1957)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...