Mittwoch, 4. März 2015

Fähig werden für die Ewigkeit

IL050-Z.3.5
Gott will, dass ich in dieser Welt immer fähiger werde für die Ewigkeit, dafür, ihn zu verherrlichen; und die Geschöpfe haben die Aufgabe, diese Fähigkeit zu vergrößern. Nun aber ist jedes Wachstum für mich eine Freude. Denn das Wesen freut sich in dem Maße, als es sich vervollkommnet. Jedes Geschöpf also bringt mir, indem es mein Wesen für Gott und gemäß dem Willen Gottes vervollkommnet, gleichzeitig einen verhältnismäßigen Teil an Glück; es gibt meinem Streben einen mehr oder weniger reichlichen Teil an Befriedigung und Ruhe. Ja, es erweitert sich mein Wesen in Hinsicht auf Gott durch die Geschöpfe, und bereitet mir Freuden, wahre, tiefe und wesenhafte Freuden. Zweifellos sind sie nur geteilte, weil mein Wachstum zu Gott hin sich nur nach und nach vollzieht. Aber es wird die große Freude kommen, die ewige Beseligung, die unendliche Seligkeit, auf die mich die Arbeit, die sich in mir durch die Werkzeuge Gottes vollzieht, vorbereitet.

Die Geschöpfe bringen mir also schon einiges an wahrem Glück in dieser Welt, und bereiten mich auf die unendliche Befriedigung des ewigen Heils vor.
O Güte meines Gottes, wenn ich dich erkennen, 
o Liebe, wenn ich dich lieben würde!

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150304)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...