Freitag, 13. März 2015

Ich möchte lernen

IL054-Z.4.4c
Ach, gewiss, die Freude ist gut, aber bloß wenn sie gut angewendet wird. Wenn ich sie missbrauche, wird sie das schlechteste aller Übel und die Quelle aller meiner Verirrungen. Gut angewendet macht sie Heilige; schlecht angewendet macht sie Teufel. Glücklich der Mensch, der sie zu gebrauchen versteht; unglücklich derjenige, der sie missbraucht. Ich möchte lernen, niemals die Gedanken Gottes zu verkehren! Keine Freude ist schlecht an sich. Der Missbrauch allein kann sie schlecht machen. Jede Freude ist heilsam, stärkend, nährend, wenn sie dazu dient, die Pflichterfüllung zu erleichtern. Wenn sie der Pflichterfüllung entgegenwirkt, wird sie verderblich, tödlich, erniedrigend.

Wie viele macht sie einerseits tierisch, wie viele Tugenden nährt sie anderseits! Meine Pflicht ist es zu sehen, wie ich sie benützen soll.

(Dom François de Sales Polien, IL, 20150313)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...