Montag, 9. Juli 2012

Goldener Brief 148


148. Wir haben von uns und unseren Zellen die Form der Armut entfernt, die uns unsere Väter als Erbe hinterlassen haben, und den Anblick einer heiligen Einfachheit, die wahre Zierde des Hauses Gottes. Durch die Hand erlesener Künstler haben wir uns nicht so sehr eremitische als aromatische Zellen (Zellen, die von Wohlgerüchen duften) erbaut, jede um den Preis von hundert Goldstücken, eine Lust für die Augen, mit dem Almosen der Armen (Sir 4,1).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...