Samstag, 21. Juli 2012

Goldener Brief 160


160. Gewiss tröstet uns darin ein wenig jener, der, obwohl er reich war, für uns arm wurde (2 Kor 8,9) und der das Gebot der freiwilligen Armut gegeben hat (Lk 12,33; Mt 6,24; 19,23; Lk 18,33). Er hat sich gewürdigt, uns in seiner Person ein Beispiel dieser Armut zu geben. Damit die Armen, die nach dem Evangelium leben, wissen, was sie tun sollen, wollte er selbst von den Gläubigen ernährt werden (Lk 10,38; Joh 12,2), manchmal auch von den Ungläubigen. Er lehnte es nicht ab, von ihnen das Lebensnotwendige anzunehmen, um sie zum Glauben zu führen (Lk 5,30; 7,36; 15,2; 19,5).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...