Freitag, 31. Mai 2013

Kein fabelhaftes, interessantes Phänomen

- Dies wäre eine Selbsttäuschung.

Den Mönchen liegt jedes reizvolle Element fern, da sie bereits die Phantasie als Feindin werten, vor der sie sich äußerst in acht nehmen.

[…] Sogar gegen den Titel des guten Buches „Das weiße Paradies“ von Pieter van der Meer der Walcheren erheben sich Bedenken, weil sich mit seiner Überschrift zu unbeschwerte Assoziationen verbinden können.

Walter Nigg (Bruno und die Kartäuser in Geheimnis der Mönche, Zürich 1953)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...